Jetzt nimmt es innen Gestalt an...

31.10.2011    Heute hatten wir mit dem Elektriker einen Vor-Ort-Termin und haben festgelegt,

                  wo überall Steckdosen, Lichtschalter, Telefon- und  Fernsehanschlüsse installiert

                  werden sollen. Dabei haben wir gleich eine Grobplanung unserer neuen Küche

                  gemacht - wir konnten uns bisher überhaupt nicht vorstellen, wie sie werden

                  soll, aber zusammen mit dem Elektriker haben wir was Schönes auf die Beine

                  gestellt - jetzt müssen wir nur noch die passende Küche aussuchen... der

                  Küchenplaner wird sich freuen...

                  Bis Ende Woche soll die Elektrik verlegt sein!!!

 

03.11.2011    Heute wurde ein grosser Teil der Stromleitungen etc. verlegt. Allerdings, wie

                  wir erst jetzt erfahren haben, wird bei Town & Country standardmässig die

                  Elektrik ohne Leerrohre verlegt. Davon sind wir nicht wirklich begeistert, kann

                  man jetzt aber nicht mehr ändern. Schade, dass uns dies nicht im Vertrag

                  oder Bauanlaufgespräch mitgeteilt wurde, aber es gibt anscheinend viele

                  Baufirmen, die ohne Rohre verlegen.

 

                  Ausserdem haben wir mit dem Heizungsbauer alle Details besprochen, wobei

                  sich herausgestellt hat, dass ein Bodendurchlass für das Abwasserrohr in der

                  Küche vergessen wurde. Der Heizungsbauer war auch nicht erfreut über die 

                  Tatsache, dass kein Dachausstieg vorhanden ist (ging nicht, wegen der

                  niedrigen Höhe des Dachstuhls). So muss er die Solaranlage von aussen

                  anschliessen.

 

04.11.2011    Heute wurde das Gerüst auf der Garagenseite abgebaut, damit wir nächste

                  Woche die Garagenabdichtung machen können.

 

05.11.2011    Der Spengler hat den Kamin fertig verkleidet. Allerdings sind die Fallrohre

                  noch zu nah am Haus, so passt die Holzverschalung später nicht hin. Das muss

                  der Spengler noch ändern.

 

07.11.2011    Heute wurde im Dachgeschoss die Lattung angebracht.

                  Der fehlende Bodendurchlass in der Küche wird noch herausgestemmt.

                  Wir bekommen Heizungen in den Keller und einen Handtuchtrockner-

                  Heizkörper ins Bad!

                  Wenn alles planmässig verläuft, kann Ende November der Estrich kommen...

 

09.11.2011    Die Sanitär- und Heizungsbaufirma legt los!

 

10.11.2011    Das Bad bekommt ein Gesicht - schön langsam erkennt man, wo was hinkommt.

                  Unmengen von Rohren, Leitungen und Isolationen verlaufen durch das ganze

                  Haus...

 

11.11.2011    Heute haben die Innenputzer alle Fenster und Türen abgeklebt - wirklich sehr

                  präzise, Kompliment!

 

12.11.2011    Jetzt geht es los: das Treppenhaus wird verputzt.

 

14.11.2011    Das Treppenhaus und die Schlafzimmer sind fertig verputzt.

 

15.11.2011    Heute wurde mit dem Treppeneinbau begonnen...

 

16.11.2011    Die Treppe ist drin, und die Innenputzer - putzen weiter...

                  Ausserdem hat der Spengler heute mit der Abdichtung der Garage begonnen.

 

17.11.2011    Dummerweise ist das Gerüst noch ein bisschen im Weg für die

                  Garagenabdichtung - nach ein paar Telefonaten aber sichert der Gerüstbauer

                  zu, das Gerüst noch heute abzubauen (zumindest den Teil, der stört).

 

18.11.2011    Die Garagenabdichtung ist fertig, und die Innenputzer auch schon fast!

 

19.11.2011    Der Innenputz ist überall fertig - die Wohnräume wurden mit Gips verputzt

                  (Fa. Knauf), und das Bad, Gäste-WC und Keller mit Zement.

                  Das Dämmmaterial für den Estrich wurde schon angeliefert.

 

21.11.2011    Heute ist im Keller der Estrich schon fertig - BETRETEN VERBOTEN!

 

22.11.2011    Und heute wird der Rest des Hauses fertig mit Estrich ausgelegt - jetzt heisst

                  es ein paar Tage Abwarten...

 

24.11.2011    Durch die Feuchtigkeit, die mit dem Estrich ins Haus gekommen ist, sind wir

                  nun beauftragt, täglich zu lüften und die Fenster abzutrocknen. Leider ist die

                  Heizung noch nicht installiert, das soll aber bald kommen. Dann trocknet's

                  schneller...

 

25.11.2011    Wir trocknen ab und lüften... ein schönes Gefühl, mal was zu tun!

 

26.11.2011    Hui, heute waren viele Leute da: ein Herr von T&C mit Interessenten zu einer

                  Hausbesichtigung, die Trockenbauer, die schon mal die Rigipsplatten im

                  Obergeschoss anbringen, und die Innenputzer, die unsere eine Garagenwand

                  verputzen und im Haus noch ein paar Kleinigkeiten versäubern. Die Wände

                  trocknen schön langsam ab, und die Fenster sind auch nicht mehr so nass wie

                  vor 2 Tagen.

                  Die Trockenbauer haben sogar zwei Elektro-Heizlüfter dabei, sehr schön...

 

29.11.2011    Die Trockenbauer sind fertig. Im OG sind die Fenster morgens immer noch

                  recht beschlagen, aber im EG kaum noch. Gott sei's gedankt, dass das Wetter

                  nach wie vor mitspielt: viel Sonne, ab und zu nur ein bisschen Nebel, Regen

                  so gut wie nicht. Dazu ist es für Ende November noch sehr warm - immerhin

                  meistens um die 12°C! Und es soll weiterhin so bleiben, wollen wir's hoffen!

 

                  Diese Woche sollte noch der Strom angeschlossen werden (E.On), und

                  nächste Woche das Wasser - das ist irgendwie vergessen gegangen, da hat

                  nie jemand davon gesprochen, und wir als "alt erfahrene Häuslebauer" hatten

                  natürlich auch keinen Dunst davon, wie das vonstatten geht. Nun gut, jetzt

                  wissen wir, dass das die Gemeinde macht...

 

30.11.2011    Der Wasseranschluss ist fertig, und aussen vor dem Keller wurde bis zur Frost-

                  schürze mit Frostschutzkies aufgefüllt: der Winter kann kommen!

                  Wie sich heute herausgestellt hat, wurde beim Estrich-Legen zwei Leerrohre

                  abgedeckt. Nun muss der Estrichleger diese wieder freipickeln, damit die

                  Strom- und Telefonleitungen verlegt werden können.

 

05.12.2011    Der Estrichleger hat ein Stück vom Estrich entfernt, um die verschütteten

                  Leerrohre freizulegen - leider auf der falschen Seite... nun muss er halt

                  nochmal kommen...

 

06.12.2011    Hurra. eins der Rohre ist gefunden!

 

07.12.2011    Mittels Verlängerungskabel ist die Heizung am Strom angeschlossen - der Strom

                  wurde immer noch nicht ins Haus verlegt... Aber auf jeden Fall läuft jetzt die

                  Heizung!

 

11.12.2011    Wir trocknen...

 

12.12.2011    Heute wurden der Strom und Telefon in das Haus verlegt.

                  Der Estrich und das Mauerwerk trocknen weiter...

 

15.12.2011    Nichts Neues - wir trocknen...

 

19.12.2011    Heute waren die Elektriker da und haben mit Kabel und Steckdosen vorwärts

                  gemacht.

                  Nach dem heutigen Telefonat mit dem Bauleiter ist derzeit die Fertigstellung

                  des Teils, den T&C betrifft, für die KW 7 geplant!!!

 

22.12.2011    Heute haben die Elektriker erstmal einen lebensgrossen Schneemann vor dem

                  Haus gebaut - das nenne ich gutes Arbeitsklima! Ich freue mich immer, wenn

                  sich unsere Handwerker bei uns wohlfühlen...

                  Sie werden heute und morgen die Steckdosen usw. fertigmachen, damit wir

                  dann, sobald von E.On der Zähler installiert wurde - vermutlich dauert das bis

                  nächstes Jahr ;-) - mal das ein oder andere Glühbirnchen anbringen können,

                  damit uns ein Licht aufgehen möge.

                 

29.12.2011    Über die Feiertage ist natürlich nichts gelaufen - aber wir haben nach wie vor

                  fleissig gelüftet und tun das auch weiterhin. Schön langsam sieht man, dass die

                  Wände trocken werden. Nur an den Stellen, an denen Beton oder andere

                  Baustoffe als Ytong sind, sieht man die Feuchtigkeit noch sehr. Auch die

                  Rigipsplatten im OG sind ziemlich feucht.

 

01.01.2012    Erstmal "Happy New Year"!

                  Nachdem wir gestern keine Zeit zum Lüften hatten, war es heute ziemlich

                  feucht im Haus. Leider haben wir entdeckt, dass sich an den Fenstern, wo

                  sich täglich das Wasser sammelt, bereits ein wenig Schimmel bildet.

                  Wir werden das nach den Weihnachtsferien mit dem Bauleiter besprechen

                  und weiterhin lüften, lüften, lüften... Vielleicht bringt ein Raumentfeuchter

                  was?

 

06.01.2012    Die letzten Tage war extrem schlechtes Wetter mit Sturm und Regen - leider

                  sieht man das im Wohnzimmer an der Westwand: man sieht deutlich, wo die

                  Feuchtigkeit durch das Mauerwerk gedrungen ist, es zeichnen sich ganz klar

                  die Ritzen zwischen den Steinen feucht ab. Hätten wir doch den Aussenputz 

                  schon machen sollen??? Gott sei Dank ist der Bauleiter bald wieder da...!!!!!

 

07.01.2012    Auch an den Silikonfugen zwischen den Rigipsplatten im OG zeigen sich erste

                  Schimmelflecke! Hoffentlich wird das Wetter bald wieder besser, dass die

                  Feuchtigkeit endlich rauskann!

 

10.01.2012    Gestern gab es ein Treffen mit dem Bauleiter auf der Baustelle:

                  die feuchten Stellen im Wohnzimmer kommen tatsächlich daher, dass noch

                  kein Aussenputz angebracht wurde. Man könnte die Fugen von aussen mit

                  Fliesenkleber ausfüllen oder über die ganze Wand eine Folie anbringen. Mal

                  sehen, was wir machen...

                  Und die Schimmelstellen im OG sind aber wirklich ein Problem: irgendwer hat

                  übersehen, die offenen Stellen zwischen den Dachbalken und Mauer zu

                  schliessen (siehe Fotos). Dadurch dringt Regenwasser ein. Nun muss der

                  Maurer diese Löcher mit Schaum verschliessen und die schimmligen

                  Rigipsplatten müssen ausgewechselt werden. Ich hoffe, das Isoliermaterial

                  dahinter ist noch in Ordnung! Es wäre anscheinend auch besser gewesen, mit

                  dem Anrbingen der Rigipsplatten noch ein wenig zu warten...

                  Es ist nicht schön, wenn sowas passiert, aber wenigstens passiert das noch

                  während der Bauzeit und nicht, wenn wir schon eingezogen sind!

                  Und noch was Positives: der Estrich schaut schon gut aus!

                  Das Motto: "Alles wird gut! Nur nicht aufgeben!"

 

12.01.2012    Heute war der Maurer da und hat die Löcher mit Schaum abgedichtet.

                  Nächste Woche kommen dann die Trockenbauer und schauen nach, wie es

                  der Isolation ergeht - und wechseln sie, je nachdem, an allen vier Ecken des

                  Hauses aus. Grosses Lob an unseren Bauleiter, der sich super und sofort

                  darum gekümmert hat!

                  Morgen haben wir ein erstes Treffen vor Ort mit dem Fliesenleger, mal sehen,

                  was der uns zu erzählen hat...

 

14.01.2012    Gestern haben wir mit dem Fliesenleger alle Details besprochen und warten

                  nun auf sein Angebot für die Extras, die dazukommen - wir bekommen ja sooo

                  ein exklusives Badezimmer... ;-)

                  Ausserdem wurden die Gitter vor den bodentiefen Fenstern im OG montiert.

                  Eines davon allerdings so schräg, dass man davon seekrank wird! Im Moment

                  lassen wir es gutsein, denn es wird sowieso für das Anbringen der Holzver-

                  schalung nochmal abmontiert und danach wieder - und dann hoffentlich

                  gerade - neu montiert.

                   

17.01.2012    Schon heute waren die Trockenbauer da und haben die Rigipsplatten an den

                  vom Schimmel befallenen Stellen entfernt. Darunter sieht es folgendermassen

                  aus: die Dachlatten sind schimmlig und im Bad auch die Isolation/Wolle.

 

27.01.2012    Nach 1 Woche Urlaub bei den Grosseltern melden wir uns zurück!

                  In der Zwischenzeit hat der Trockenbauer die Problemstellen im OG mit einem

                  Spezialmittel behandelt bzw. ausgewechselt und alles wieder mit Rigips

                  verschlossen.

                  Der Bauleiter hat eine erste CM-Messung durchgeführt, bei der er im Keller

                  (Zementestrich) einen Wert von ca. 3% und im EG und OG einen Wert von

                  ca. 0.5% ermittelt hat.

                  Leider ist der Regen wieder im Wohnzimmer und Büro durch das Mauerwerk

                  gedrungen. Deshalb haben wir am Mittwoch eine Besprechung mit der Firma,

                  die den Aussenputz durchführen wird.

 

05.02.2012    Der Aussenputz wird so bald wie möglich durchgeführt, d.h. erstmal muss der

                  sibirische Winter eine Pause machen...

 

                  Noch eine kleine Anmerkung am Rande für zukünftige Häuslebauer zum

                  Thema "Haben wir an alles gedacht?":

                  Es ist nicht ganz unerheblich, ob das Toiletten-Häuschen der Handwerker

                  irgendwo festgebunden ist oder nicht - bei den Stürmen letztens ist unseres

                  (nicht festgebunden...) fast in das (niegelnagelneue!) Nachbars-Holzhaus

                  geflogen! Es wurde nur durch die (jetzt beschädigte) Kinderschaukel im Garten

                  aufgehalten... Nicht auszudenken, was da alles hätte passieren können!

 

10.02.2012    Heute wurde das Bad abgedichtet.

 

13.02.2012    Morgen kommen die Türen, vorausgesetzt, es herrscht kein Schneesturm oder

                  sowas.

 

15.02.2012    Seit gestern knallen bei uns die Türen! Und die Bade- und Duschwannen sind

                  auch montiert worden.

                  Ein kleiner Fehler allerdings ist passiert: der Lichtschalter für das Bad befindet

                  sich nun hinter der Tür - dumm... kann man aber ändern!

 

16.02.2012    Heute wurde von E.On der Stromzähler installiert. Der Baustromkasten kann

                  nun endlich weg. Schön, dann können wir das Kellerfenster endlich mal

                  zumachen! Bisher ging da immer das Verlängerungskabel für die Heizung durch.

                  Die läuft jetzt seit heute mit "echtem" Strom!

 

18.02.2012    Heute haben wir ein paar Glühbirnen eingeschraubt, damit man auch abends

                  mal ins Haus kann - bis jetzt funktioniert alles.

                  Den Baustromkasten lassen wir aber noch stehen, für den Fall, dass für den

                  Aussenputz nochmal Starkstrom benötigt wird.

 

22.02.2012    Heute hat der Fliesenleger angefangen, unser Bad zu fliesen. Es wird richtig

                  schön! Bis übermorgen sollte er auch mit dem Gäste-WC fertig sein!

                  Gestern wurde auch das Aufmass für unsere neue Küche gemacht und zufällig

                  war auch der Elektriker da - super, so konnten die beiden Fachmänner direkt

                  absprechen, wo welche Steckdose hinkommen muss.

                  Wegen dem Starkstrom hat der Elektriker jetzt gesagt, dass er eine Leitung ins

                  Haus verlegt, dann können wir den Baustromkasten doch wegnehmen.

 

23.02.2012    Das Bad ist schon fast fertig gefliest, sieht wirklich super aus! Wir sind sehr

                  zufrieden!

                  Ausserdem haben wir heute einen Grosseinkauf in Sachen Bodenbeläge

                  gemacht - da kommt ganz schön was zusammen, obwohl wir schon darauf

                  geachtet haben, nicht zu teuer einzukaufen (es gibt ja immer so schöne

                  Alternativen...)! Durch die Sonderposten von HARO in Rosenheim haben wir

                  jetzt aber superschönes Parkett viel günstiger als normal bekommen, und

                  Laminat (auch supergünstig!) nur für einen Kellerraum ausgewählt.

                  Aber es ist unglaublich, wieviel Fläche da zusammenkommt, auch was die

                  Sockelleisten betrifft!

                  Schön auch, dass alles geliefert wird, und zwar schon nächste Woche!

                  Dann kann's losgehen...

 

27.02.2012    Heute wurde die Haustür eingebaut. Das sieht gleich wieder ganz anders

                  aus!

                  Ausserdem steht das Gerüst für den Aussenputz!

                  Das Bad wird verfugt, und das Gäste-WC wird gefliest. Es wirkt nun viel

                  grösser!

 

01.03.2012    Heute wurde der Fliesenleger von T&C mit dem Bad und dem Gäste-WC

                  fertig. Ist schön geworden!

                  Ausserdem sind heute 4 Paletten Bodenbeläge gekommen: Fliesen für den

                  Eingang, die Küche und den Keller, Laminat für einen Kellerraum und

                  Parkett für die übrigen Räume. Das ist ganz schön viel Arbeit, die da auf uns

                  zukommt...

                  Wir haben uns jetzt (fast) entschieden, die Wandfarbe nicht zu streichen,

                  sondern zu spritzen, und zwar mit einem Wagner Farbspritzgerät.

                  Mit denen kann man so ziemlich alles spritzen, auch Holzlasuren und Lacke.

                  Da wir noch einiges zu streichen haben werden in den nächsten Jahren,

                  glauben wir, dass sich diese Investition lohnen wird. V.a. spart man damit

                  wirklich jede Menge Zeit!!!

 

                  Gestern haben wir die Wohnung per 31.05.2012 gekündigt, stehen also nun

                  doch ein wenig unter Zeitdruck. Aber das kriegen wir schon hin, wir

                  "scharren ja quasi schon mit den Hufen"!

 

12.03.2012    Diese Woche beginnt die Endmontage: heute und morgen sind die Heizungs-

                  bauer und Sanitär vor Ort und schliessen die Solaranlage an, montieren die

                  restlichen Heizkörper, WC's und Waschbecken und erledigen die

                  Feinarbeiten wie z.B. den Warmwasseranschluss. Super, dann kann endlich

                  auch mal das blaue Klohäuschen draussen weg!

                  Dann kommen auch noch die Elektriker, und sonst noch? Keine Ahnung!

 

                  Morgen wird dann auch unser Garagentor - ein Deckensektionaltor der

                  Firma Hörmann - geliefert und montiert. Da es sich dabei um eine

                  Zentimetersache handelt, hoffen wir, dass das alles reibungslos klappt und

                  es nicht doch noch zu Überraschungen kommt.

 

14.03.2012    Gestern war ein erfolgreicher Tag:

                  die Heizungsbauer haben alles fertig angeschlossen, jetzt funktioniert die

                  Solaranlage und die ganze elektronische Technik!

                  Ausserdem haben sie alle WC's und Waschbecken montiert (wobei leider

                  eine Fliese am Waschbecken im Bad gesprungen ist - muss ausgewechselt

                  werden), d.h. Bad und WC sind fertig und das Wasser läuft! Sieht super aus!

                  Dann waren die Herren vom Garagentor da und haben unser Garagentor

                  installiert - sieht auch super aus. Die Farbe ist dieselbe von den Fenstern

                  und der Haustür - perfekt!

                  Dann waren wir noch in Sachen Farbe unterwegs im Baumarkt und haben

                  in einem Anflug von Übermut zugeschlagen und farbige Farbe für die

                  Kinderzimmer und die Küche gekauft (teuer!). Und natürlich weisse Farbe.

                  Von Easyputz lassen wir jetzt mal die Finger, das geht einfach zu sehr ins

                  Geld. Jetzt streichen wir die Wände und Decken erstmal mit normaler

                  Wandfarbe.

                  Und dann haben wir uns noch um unsere neue Inneneinrichtung gekümmert

                  und einen Dielenschrank mit passender Kommode erstanden (war im

                  Angebot!).

                  Eigentlich wollten wir auch nach Schränken fürs Badezimmer schauen,

                  waren aber von der Auswahl in dem Möbelgeschäft sehr enttäuscht.

                  Wer Tips hat für schöne Badezimmermöbel, die man um das vorhandene

                  Waschbecken baut, kann uns gerne kontaktieren!

 

22.03.2012    Es fehlt jetzt noch eine Luke ins "Oberstüberl" - der Elektriker kann sonst

                  die Leitungen nicht bis hoch ans Dach bringen.

                  Die Fensterbänke in der Küche, die zu weit in den Raum überstehen,

                  wurden neu bestellt und werden nächste Woche geliefert. Schade, dass

                  da vor dem ersten Einbau keine Rücksprache gehalten wurde, sonst hätte

                  man vielleicht bemerkt, dass das ein bisschen ungeschickt mit der

                  Küche wird.